header banner
Default

Man verdient tatsächlich das Gehalt von Onlyfans


Onlyfans ist ein etwas spezielleres soziales Netzwerk als Instagram oder Twitter. In den letzten Jahren hat die Plattform hohe Beliebtheit erlangt und viele Nutzer*innen dazugewonnen. Über das Gehalt, dass man bei Onlyfans verdienen kann, wird viel gemunkelt. Wir verraten dir, welches Gehalt wirklich realistisch ist, wenn du mit Onlyfans anfangen möchtest.

    Was ist Onlyfans?

    Onlyfans ist ein soziales Netzwerk, bei dem User*innen für ein monatliches Abo private Inhalte von Personen sehen können. Kerngedanke der Plattform war, sich seinem Idol näher zu fühlen. Exklusive Eindrücke in deren Privatleben für einen kleinen monatlichen Preis: Kein schlechter Grundgedanke. Durch die lockeren Regeln entwickelte sich das Konzept jedoch in eine etwas andere Richtung. Vor allem wird Onlyfans für intime Aufnahmen von Frauen genutzt und hat mittlerweile den Ruf als Erotikportal. Daher muss man für die Nutzung auch mindestens 18 Jahre sein.

    Wie hoch ist das Gehalt bei Onlyfans für die Top-Creator?

    Um bei Onlyfans ein hohes Gehalt zu bekommen, brauchst du viele Abonnent*innen. Daher eignet sich die Plattform vor allem für Personen, die schon davor in der Öffentlichkeit standen. Genau dieses Privileg machen sich die Stars und Promis der ganzen Welt auch zu Nutzen.

    Hier die Top 5 monatlichen Onlyfans-Gehälter:

    • 5. Mia Khalifa - 6 Millionen Dollar
    • 4. Tyga - 7 Millionen Dollar
    • 3. Cardi B - 9 Millionen Dollar
    • 2. Bella Thorne - 11 Millionen Dollar
    • 1. Blac Chyna - 20 Millionen Dollar

    Bist du auf der Suche nach Apps, um Geld zu sparen? Dann ist dieser Beitrag vielleicht interessant für dich:

    Mit diesen Handy-Apps kannst du Geld sparen

    Wie hoch ist das Gehalt bei Onlyfans für einen neuen Creator?

    Wenn eine davor unbekannte Person eine Onlyfans-Karriere starten möchte, sehen die Gehälter natürlich etwas anders aus. Grob kann man es aber so rechnen: Pro Abonnent bekommst du einen monatlichen Preis, dieser fängt bei 5$ an, kann aber auch bis zu 50$ hoch sein. Solltest du also 1000 Abonnenten haben und würdest mit 5$ einsteigen, hättest du einen Brutto-Umsatz von 5.000$. Davon bekommt Onlyfans 20% und dir würden noch 4.000$ übrig bleiben. Trinkgelder sind davon ausgenommen und würden noch oben drauf kommen. Steuern und andere Kosten müssen dann natürlich auch noch abgezogen werden. Außerdem braucht man, zumindest hier in Deutschland, ein eigenes Gewerbe, um bei Onlyfans arbeiten zu können.

    Welche Risiken bringt Onlyfans mit sich?

    Niemand sollte Onlyfans als schnellen und einfachen Weg sehen, an viel Geld zu kommen. Bilder und Videos, die ein Mal im Internet waren, werden auf gewisser Weise auch immer aufzufinden sein. Für einen anderen Job in der Zukunft also eher kontraproduktiv. Leider wird dieses Risiko häufig heruntergespielt und vor allem junge Frauen sind schneller bereit sich für das Geld auszuziehen, ohne darüber nachzudenken, sich vielleicht ihre Zukunft damit zu verbauen. Als normale*r Bürger*in solltest du dir also ganz genau überlegen, ob es das Risiko wirklich wert ist!

    Hier noch mal die Top 10 Creator, die bei Onlyfans am meisten Geld verdienen:

    Bildquelle: Unsplash/charlesdeluvio

    Hat dir "Onlyfans Gehalt: Das verdient man wirklich" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

    Sources


    Article information

    Author: John Novak

    Last Updated: 1704256444

    Views: 1314

    Rating: 3.9 / 5 (106 voted)

    Reviews: 89% of readers found this page helpful

    Author information

    Name: John Novak

    Birthday: 1998-06-16

    Address: 6942 Jesse Hollow, North Tarastad, KS 03128

    Phone: +4293360103486659

    Job: Article Writer

    Hobby: Knitting, Soccer, Horseback Riding, Hiking, Video Editing, Chocolate Making, Astronomy

    Introduction: My name is John Novak, I am a fearless, Precious, rare, intrepid, risk-taking, unswerving, frank person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.